News

06.09.2018

Die grosse SM-Vorschau

Am kommenden Wochenende finden für die Nachwuchskategorien der U16&U18 in Frauenfeld und für die U20&U23 in Aarau die Nachwuchs-Schweizermeisterschaften statt. Insgesamt sind 16 LKZ-Athleten angemeldet. Grund genug um einen Ausblick zu wagen und unsere heissesten Medaillenkandidaten zu präsentieren:

Ronja Wengi
Die Überfliegerin der Saison unterbot in diesem Jahr die U18-EM Limite über 100m Hürden und pulverisierte vor drei Wochen ihre persönliche Bestleistung im Stabhochsprung mit starken 3.60m. Mit dieser Höhe führt sie zusammen mit EM-Fahrerin Leonie Moll die U18-Saisonbestenliste an. Fakt ist, dass Ronja Wengi stark in Form ist und in beiden Disziplinen zu den Medaillenkandidaten gehört.

Disziplinen:

·        Stabhochsprung (SB: 3.60m / U18-Saisonbestenliste: Nr. 1 ex-aequo)
·        100m Hürden (SB: 14.26s / U18-Saisonbestenliste: Nr. 5)

 
Fabienne Tiefenauer
Ähnlich wie Ronja Wengi versuchte sich Fabienne Tiefenauer in der ersten Saisonhälfte für die U18-EM zu qualifizieren. Zwar warf Fabienne im Vergleich zum letzten Jahr deutlich konstanter, die EM-Limite verpasste sie letztlich trotzdem um knappe 1.30m. Nach einer Wettkampfpause im Sommer ist Fabienne Tiefenauer inzwischen wieder schmerzfrei. Die Ausgangslage im Speerwettkampf verspricht Hochspannung. Gleich vier Werferinnen weisen eine Saisonbestleistung zwischen 43.22m und 44.02m auf. 

Disziplinen:

·        Speer (SB: 43.70m / U18-Saisonbestenliste: Nr. 2)


Jon Paul de Vera
Der letztjährige U20-Schweizermeister Jon Paul de Vera startet seit dieser Saison in der U23-Kategorie. JP versuchte sich in dieser Saison regelmässig auch im Kugelstossen und dem Speerwerfen. Mit seinem Lieblingswurfgerät, dem 2kg-Diskus, warf er in dieser Saison konstant immer über die 40m-Marke. Dass er in Form ist, hat er vor gut drei Wochen in Sarnen bewiesen, als er mit 43.49m eine neue persönliche Bestleistung erzielte. Trotz der Tatsache, dass er mit Jahrgang 1998 zu den Jüngsten in der U23-Kategorie gehört, ist ihm eine Medaille zuzutrauen.

Disziplinen:

·        Diskus (SB: 43.49m / U23-Saisonbestenliste: Nr. 3)


Géraldine Frey
Die letztjährige Bronzemedaille Gewinnerin an den U23-Europameisterschaften erklärte bereits zu Beginn der Saison, dass sie ihren Fokus in diesem Jahr vor allem auf das Studium legen wird und deshalb weniger auf dem Wettkampfplatz anzutreffen sei. Eine zu diesem Umstand dazugekommene Muskelverhärtung sorgte dafür, dass Géraldine bis heute lediglich drei Einzelwettkämpfe absolviert hat. Nichts desto trotz scheinen die Vorzeichen bei Géraldine wieder positiver zu sein. Die Prüfungen sind absolviert und die Muskelverhärtung ist ausgeheilt. Gemeldet ist Géraldine über 100m, 100m Hürden und 200m. Über das definitive Programm dürfte kurzfristig entschieden werden.

Disziplinen:

·        100m Hürden (SB: - / U23-Saisonbestenliste: -)
·        100m (SB: 11.83s / U23-Saisonbestenliste: Nr. 4)
·        200m (SB: - / U23-Saisonbestenliste: -)

 

Johanna Kannewischer
Noch ist es nicht die Saison von Johanna Kannewischer. Doch die 22-Jährige weiss wie man Edelmetall an Schweizermeisterschaften gewinnt und konnte in der Vergangenheit regelmässig die Saisonbestleistung an den Schweizermeisterschaften abrufen. Die Erfahrung spricht für sie, weshalb ein Podestplatz durchaus realistisch ist.

Disziplinen:

·        400m Hürden (SB: 62.63s / U23-Saisonbestenliste: Nr. 6)

 
Silke Lemmens
Sensationell wurde sie an den U20-Weltmeisterschaften mit der Schweizer 4x100m-Staffel starke Sechste. Als Belohnung durfte sie am Weltklasse Zürich zur Primetime vor 25‘000 Zuschauern in einem Staffelrennen gegen die ganz Grossen antreten. Eine lange, intensive und erfolgreiche Saison wird für Silke an diesem Wochenende zu Ende gehen. Silke ist gemeldet auf sämtlichen Sprintdistanzen (100m, 200m, 400m). An einem guten Tag kann ihr über jede Distanz eine Medaille zugetraut werden.

Disziplinen:

·        100m  (SB: 11.98s / U23-Saisonbestenliste: Nr. 4)
·        200m (SB: 24.24s / U23-Saisonbestenliste: Nr. 3)
·        400m (SB: 56.63s / U23-Saisonbestenliste: Nr. 5)

Link zur SM in Aarau

Link zur SM in Frauenfeld