News

27.08.2018

Kein Wetterglück in Rapperswil

Bericht von Fabio Müller

Bei garstigen Bedingungen machten sich einige Athleten und Athletinnen auf den Weg nach Rapperswil. Regen und kalte Temperaturen waren vorausgesagt – sicherlich nicht die besten Sprintvoraussetzungen. Und nicht die sommerlichen Bedingungen an die sich die Athleten in den letzten Monaten gewohnt hatten. Trotzdem nahmen die Athleten die Gelegenheit wahr eine letzte Standortbestimmung vor den bevorstehenden Nachwuchsschweizermeisterschaften zu absolvieren.

Géraldine Frey nahm sich einen Doppelstart über die 100m vor. Für sie war es der erste Einsatz, nachdem sie den ganzen Sommer mit einer Verletzung zu kämpfen hatte. Ihre Serie gewann sie souverän, ohne an ihr Limit gehen zu müssen, mit 12.14s. Sie nahm wohl auch nicht das volle Risiko. Fabio Müller war ebenfalls für den Doppelstart gemeldet. Er beendete den ersten Lauf in 11.68s. Deutlich über seinen Erwartungen erklärte er seinen Wettkampftag für beendet. Beide wollten sie nichts riskieren und liessen des Wetters wegen den zweiten Lauf aus.

Die Woche zuvor noch über die ganze Bahnrunde, startete Silke Lemmens in Rapperswil nur noch über halbe Bahnrunde. Mit 24.72s blieb sie letztlich deutlich über ihrer persönlichen Bestleistung. Auch unsere Langsprinter hatten noch ihren Einsatz. Johanna Kannewischer startete über die 400m flach. Nicht restlos zufrieden gewesen sein dürfte sie, nachdem sie die Bahnrunde in 59.67s absolviert hatte. Auch über die 400m Hürden wurde noch gestartet. Constantin Kannewischer und Safras Mohamed Rawfal beendeten ihre Läufe beide in einer Zeit, welche über ihren Erwartungen liegt. So liefen sie in 60.69s, bzw. 62.72s ins Ziel ein. Am besten mit den Bedingungen zurechtgekommen ist der der jüngste Athlet, welcher in Rapperswil für den LKZ im Einsatz war. Cyril Amrhein lief die 110m Hürden in 15.70s und blieb so nur knapp 10 Hundertstel über seiner persönlichen Bestleistung.

Nun ist zu hoffen, dass sich Petrus das schöne Wetter die kommenden Staffel- und Nachwuchsschweizermeisterschaften aufgehoben hat.

Rangliste

 

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr auf unserer Datenschutzerklärung.