News

09.08.2019

Lagerbericht St. Moritz 3. – 9. August 2019 Teil 2

von Lilou, Ella, Lea

Am Dienstag früh am Morgen, reisten wir auf 2486 m.ü.M, auf die Corviglia. U14 durfte einen coolen UNO-Lauf machen, und auch die Mädchen von U16 schlossen sich an. Der Mittelstreckenläufer Florin war zusammen mit den U16 Jungs am Trainieren. U18 und älter haben Hügelsprints gemacht. Und das alles in dieser Höhe! Ihr könnt euch vorstellen, dass die eine oder der andere aus der Puste kam. Die Trainer lobten aber unseren Einsatz und waren stolz auf uns. Dafür erwartete uns am Nachmittag ein tolles „Wellness-Programm“. Wir konnten uns im wunderbaren OVAVERVA Hallenbad erholen und genossen das warme Wasser, das Sprudelbad und die coolen Rutschbahnen.

Am Mittwochmorgen hatten wir einen aktiven Erholungsmorgen. U14 und U16 hatten ein gemeinsames Stretching-Programm. U18 konnten selbst entscheiden, was sie machen wollten. Die einen haben etwas Kraft und Stretching-Übungen gemacht, die anderen sind Laufen gegangen. Nach dem Mittag sind wir gemeinsam zur Anlage gelaufen, so dass wir ein Staffeltraining, ein Hürdentraining und ein Wurftraining absolvieren konnten. Trotz Regenwetter war es ein ereignisreicher, schöner Tag.

Donnerstag war unser letzter ganzer Tag im Trainingslager. Es war wie immer sehr abwechslungsreich, denn wir hatten viele verschiedene Disziplinen auf dem Trainingsplan. U14 und U16 machten Hochsprung und Diskus und U18 war mit Stabhochsprung, Hürden und Weitsprung beschäftigt. Auch das Wetter zeigte sich wieder von seiner besten Seite und den Tag schlossen wir mit einem gemeinsamen, gemütlichen Pizza-Essen ab.

Am Freitagvormittag erwartet uns noch ein weiteres Training mit dem traditionellen „Americaine“. Nach dem Mittagessen fahren wir mit dem Car nach Hause. Ein tolles Trainingslager neigt sich dem Ende zu.

 

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr auf unserer Datenschutzerklärung.