News

01.05.2020

Neuste Entwicklungen rund um das Coronavirus

Mit den vom Bundesrat beschlossenen Lockerungen sind per 11. Mai Vereinstrainings unter Berücksichtigung eines Schutzkonzepts wieder erlaubt. In Sportarten wie der Leichtathletik, in denen die derzeit geltenden Verhaltensvorgaben des Bundesamts für Gesundheit (BAG) eingehalten werden können, sind Vereinsaktivitäten ab dem Montag, 11. Mai wieder möglich. Bedingung dafür ist, dass der nationale Verband ein Schutzkonzept ausarbeitet und dieses vom Bundesamt für Sport (BASPO) und BAG plausibilisiert wird. Swiss Athletics hat bereits am vergangenen Freitag ein solches Schutzkonzept eingereicht und rechnet nach dem Bundesratsentscheid vom Mittwoch mit einer raschen Rückmeldung der zuständigen Behörden. Sobald das Konzept plausibilisiert ist, wird Swiss Athletics darüber informieren und das vollständige Konzept veröffentlichen.

Der Vorstand des LK Zug verfolgt die aktuelle Entwicklung eng. Sobald das Schutzkonzept von swiss athletics bewilligt und veröffentlicht ist, werden wir die umzusetzenden Massnahmen prüfen und unsere Mitglieder zeitnah informieren.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr auf unserer Datenschutzerklärung.