News

28.06.2019

Sechs Podeste für den LK Zug an den Innerschweizer Staffelmeisterschaften

Staffel- und Teamwettbewerbe haben beim LK Zug seit jeher eine hohe Priorität. Einerseits können die sonst eher als Einzelsportler auftretenden Leichtathleten an diesen Anlässen als Team auftreten, andererseits sorgen diese Wettkämpfe dafür, dass auch Athleten weiterhin Wettkampfsport betreiben, welche nicht (mehr) gross an Einzelwettkämpfen interessiert sind. Mit den Innerschweizer Staffelmeisterschaften, organisiert von der LG Innerschwyz, stand am Mittwoch 26. Juni wieder ein Mal ein solcher Anlass vor der Türe. Ganze 15 Teams entsandte der LK Zug in das nahgelegene Ibach. Von diesen 15 Teams gelang es sechs Teams auf das Podest zu zeigen. Gleich zwei Innerschweizermeistertitel konnten sich die Aktiven bei den Männern sichern. Über 4x100m distanzierten Timon Fellmann, Safras Rawfal, Fabio Müller und Cyril Amrhein die gesamte Konkurrenz um mehr als 1.5 Sekunden und gewannen das Rennen souverän in 44.33s. Über die olympsiche Distanz (800m – 400m – 200m -100m) gingen mit Neo-Mittelstreckler Safras Rawfal und 400m-Spezialist Constantin Kannewischer zwei Athleten mit starkem Stehvermögen an den Start. Dieses war auch notwendig um das Rennen zu gewinnen. Das Team, welches von Fabio Müller und Cyril Amrhein komplettiert wurde gewann das Rennen mit einem Wimpernschlag von sieben Hundertstel an Vorsprung. Die weiteren Podestplätze konnten folgende Teams erzielen:

U18W: 4x100m (M. Scheffrahn – J. Schwab – L. Benathan – K. Vogel) 53.01s
U14W: 5x frei (L. Simoes – L. Gisler – S. Hess – M. Knobel – M. Tonazzi) 54.14s
U16M: 5x80m (L. Schweiger – R. Böhringer – E. Jarosch – S. Jutzeler – L. Arnet) 48.75s
U12M: 6x Frei (A. Sasha – N. Bitterlin – T. Zimmermann – G. Kistler – Y. Brochon – J. Otogor) 61.00s

Rangliste

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr auf unserer Datenschutzerklärung.