News

08.05.2019

Viele einheimische Athleten am Frühjahresmeeting.

Trotz den teils garstigen Bedingungen lancierten viele zentralschweizer Leichtathleten anlässlich des Zuger Frühjahresmeeting die Freiluftsaison 2019. Rund 330 Teilnehmer und 880 Starts konnte das diesjährige Frühjahresmeeting verzeichnen. Die Startgelelegenheit in unmittelbarer Nähe wurde vor allem von den Nachwuchsathleten der Zuger Leichtathletik Vereine Hochwacht Zug und Leichtathletik Klub Zug rege wahrgenommen. Der Anlass auf der Zuger Leichtathletikanlage Herti Allmend bot eine optimale Gelegenheit, eine erste Standortbestimmung unter Wettkampfbedingungen vornehmen zu können. Von den einheimischen Athleten wusste vor allem Luzi Schweiger zu überzeugen. Der U16-Athlet des LK Zug, welcher erst seit zwei Jahren Leichtathletik betreibt, zeigte sein grosses Potenzial im Sprint. Über 60m liess er die gesamte Konkurrenz hinter sich und hievte sich in 7.65s auf Rang drei der nationalen Bestenliste. Neben den Entscheidungen auf der Bahn, gab es ebenfalls hochstehende Wettkämpfe in den Wurfdisziplinen der Männer zu beobachten. Mit Sandro Ferrari (LC-Brühl Leichtathletik), Pascal Magyar (LC Zürich) und Jon Paul de Vera (LK Zug) warfen gleich drei Athleten den 2kg-Diskus über die 44m-Marke. Das Trio duellierte sich danach auch noch im Kugelstossen, welches Sandro Ferrari in starken 15.46m klar für sich entscheiden konnte. Dem Zuger Jon Paul de Vera, Silbermedaillengewinner der letzten Nachwuchs-SM, gelang es in beiden Disziplinen eine neue persönliche Bestleistung aufzustellen. Mit 44.14m im Diskus und 12.82 im Kugelstossen, nähert er sich langsam der nationalen Spitze.

Schweizerrekordhalterin am Start.

Neben den vielen einheimischen Athleten, liess es sich auch Géraldine Ruckstuhl nicht nehmen am Frühjahresmeeting zu starten. Die Athletin des STV Altbüron ist amtierende Schweizerrekordhalterin im Siebenkampf. Ihre Saisonplanung ist momentan auf das Mehrkampfmeeting in Götzis vom 25. – 26. Mai ausgerichtet. Aus diesem Grund absolvierte sie in Zug ein Trainingswettkampf und versuchte hierbei vor allem technische Anpassungen im Weitsprung umzusetzen. Die von ihren erzielten Resultate von 5.77m im Weitsprung und 12.82m im Kugelstossen dürften für sie von zweitrangigem Interesse gewesen sein, da sie während des Wettkampfs vor allem ausprobieren wollte.

Rangliste

(c) Patrick Hürlimann

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr auf unserer Datenschutzerklärung.