News

04.10.2019

Weltmeisterschaften in Doha

Während sämtliche Athletinnen und Athleten aktuell die Saisonpause geniessen, befindet sich Géraldine Frey an diesem Ort wo sich momentan die absolut weltbesten Leichtathleten befinden. Am Dienstag diese Woche ist sie nach Doha geflogen, wo sie dann ins Schweizer Teamhotel einchecken konnte. Der Tagesablauf hat sich inzwischen eingependelt. Pressekonferenzen, Training, Essen, Wettkämpfe schauen und Schlafen dominieren den Tagesablauf. Die 4x100m Staffel greift heute um 19:40 Uhr ins Wettkampfgeschehen ein. Obwohl Géraldine voraussichtlich nicht laufen wird, muss sie sich für den Fall der Fälle bereit halten. Nebenbei versucht sie so gut es geht die erhaltenen Eindrücke dieser Weltmeisterschaft zu geniessen.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr auf unserer Datenschutzerklärung.